Hier möchte ich mich kurz vorstellen, obwohl es nicht einfach ist, über sich selbst zu schreiben und dabei objektiv zu bleiben.

Ich bin am 01.06.1974 in Lipovac (Kroatien) geboren. Meine Familie zog relativ rasch in das benachbarte Dorf Komletinci um, welches zu der Gemeinde Vinkovci gehört. Dort absolvierte ich meinen Schulabschluss und blieb bis 2008 wohnen. Ich bin verheiratet und habe 2 Töchter und lebe jetzt in der Stadt Vinkovci.

Wie die meisten Taubenzüchter beschaffte ich mir schon in der Primarschule die ersten Tauben. Das waren „wilde“ Tauben, die man bei uns in Dörfern in Scheunen und Schuppen vorfinden konnte.
Als 15-16-jähriger kaufte ich mir das erste Mal einen „Slavonski Gacan“, damals hatte ich 3-4 Paare und war damit zufrieden. Dann kam der Krieg und die Tauben verschwanden aus meinem Leben.
Als der Krieg vorbei war und die Lage sich ein bisschen beruhigt hatte, bekam ich wieder das Bedürfnis mich mit dem Tauben zu beschäftigen. 1998 kaufte ich 5 weisse Tauben der Rasse „Lepezani“.
Es waren wunderschöne Tauben aber sie wiesen ein paar Mängel auf und deshalb machte ich mich auf die Suche nach einer neuen Herausforderung.

Im Jahr 2000 entschied ich mich für den Flugroller und kaufte mir in Osijek (Kroatien) auf dem Markt das erste Exemplar eines Sisaker Roller, diese Tauben waren ausserhalb jeglichen Standards aber damals konnte ich mir nur solche leisten.
Augenblicklich begann ich mit dem Training. Damals besass ich ca. 10 Taubenpaare in verschiedenen Farben.
Nach der Arbeit, als erstes, liess ich meine Tauben fliegen und schaute ihnen gemütlich zu.
Jedoch, das Leben und das Schicksal gingen ihre eigenen Weg, im Jahr 2008 zog ich mit meiner Familie in die Stadt Vinkovci um. Leider konnte ich die Tauben nicht mitnehmen, da sich keine Möglichkeit vorfand, wo ich sie halten konnte und in Komletinci konnte ich sie nicht zurücklassen. So verschenkte ich meine geliebten Tauben. Ich hielt es aber nur ein Jahr aus. Im Herbst 2009, im Garten unseres Hauses, baute ich einen Taubenschlag aus Holz. Mit Hilfe von Sasa Miljanovic, beschaffte ich mir einen kompletten Taubenstamm Sisaker Roller in verschiednen Farben, welche ich von Z. Matijevic aus Virovitica (Kroatien) kaufte.

Als Sasa mit dem Trainieren auf dem PLK begann und ich es ein bisschen geübt hatte, stand die Faszination in meinen Augen geschrieben.
Sasa gab mir ein Buch Namens „Kunstflugtauben auf dem Flugkasten“ von Stevan Dozet, welches ich las und sofort meinen Entscheid fällte.
Mit Hilfe von Sasa begann ich im Frühling 2010 mit dem Trainieren der Tauben auf dem FK. Mit dem ersten Training lernte ich die Tauben besser kennen und brachte auch mir Neues bei.
Im August 2010 fuhr ich mit Sasa nach Vrsac in die Serbische Republik, wo ein Taubenwettlfug stattfand und wo das erste Mal jemand aus Kroatien mit einem Verein (SRKH) anwesend war.
Dort präsentierten wir die Sisaker Roller. Sasa erreichte ein solides Resultat und ich erzielte leider 0 Punkte. Wegen Unerfahrenheit und auch ein bisschen wegen nicht guter Qualität der Tauben, konnte ich keinen Dreier im Flug heben (nur 3 Minuten), ich muss aber auch dazu sagen, dass es um 13.00 Uhr 37° heiss war, was den Schwierigkeitsgrad erhöhte.
Nun war das Eis gebrochen, und ich konnte mich zu den Wettflugbestreiter der EFU WO zählen. Die weitere Arbeit unseres Vereins ist auf das Ziel gut qualitativer Flugroller auf dem FK gerichtet. Neben Sisaker Roller begann ich auch Broder Purzler, BR und Takle zu trainieren.
Im April 2011 gründeten ich und mein Freund Sasa Miljanovic und noch ein paar Gleichgesinnte einen Verein der Kunstflugtauben=Kroatischer Verein Roller. In unserem Verein sind ehrliche Liebhaber dieser Sportart willkommen.

Ich und meine Freunde aus HKP, Sasa, Stjepan und Pero mit Siegertrophäen in Vrsac 2011.

Im Jahr 2011 fuhr ich mit meinen Broder Purzler (03.07.2011) zum erneuten Wettbewerb HS. Meine Broder erzielten ein hervorragendes Resultat, 336 Punkte in 25 Minuten Flugdauer.
Im August 2011 fuhr ich mit 3 Mitgliedern aus dem Verein (Sasa, Stjepan Bosancic und Petar Brlosic) erneut zum Flugkastenturnier nach Vrsac und ich nahm mit Sisaker Roller und Broder Roller am Wettbewerb teil.
Das Resultat mit den Sisaker Roller betrug 27 Punkte in 11 Minuten Flugdauer und mit dem Broder Roller erhielt ich 155 Punkte in 12 Minuten Flugdauer. Mit diesem Resultat belegte ich den 2 Platz auf der EFU Liste für den FK-Wettbewerb für das Jahr 2011 in der Purzler Klasse.
Ich muss noch erwähnen, dass ich im Jahr 2011 eine Ausbildung für den EFU Wertungsrichter für die Taubenrassen: Purzler, Rolltimler, Takla und solo Takla absolvierte und es erfolgreich bestanden habe.
Nach der Rückkehr vom Turnier machte ich mich auf die Suche nach einer neuen Herausforderung und legte mir neben meinen 4 Taubenrassen noch 2 neue dazu: Pristiner Dunek und Orientalischen Roller.
Insgesamt besitze ich in meinem Taubenstamm 20-24 Taubenpaare von 6 verschiedenen Taubenarten.
Weil im Taubenschlag nur eine gewisse Anzahl Tauben Platz hat, habe ich 2-3 Paare jeder Art behalten können. Von den Sisaker Roller besitze ich 10 Paare da diese Tauben bei mir doch auf der ersten Stelle liegen.

Im Moment kann ich es kaum erwarten, wie die meisten Taubenfreunde wahrscheinlich auch, dass der Frühling kommt, damit wir wieder mit dem Training anfangen können.
Der Unterschied zum Vorjahr ist, dass ich zurzeit 20 Tauben besitze, die gut trainiert sind und sich bestätigen müssen, damit sie den Status in der ersten Mannschaft beibehalten können.

Ich mit meinen Tauben im neuen Taubenschlag.

000webhost logo